Gelungene Kommunikation in der Beziehung

5 Sprachen der Liebe für gelungene Kommunikation in der Beziehung

Wahre Liebe braucht keine Worte? Schön wäre es! Kommunikation ist das Grundgerüst jeder Beziehung - aber gerade, wenn es um die Liebe geht, kommuniziert jeder Mensch etwas anders. Expert:innen sprechen von 5 Sprachen der Liebe. Damit die Kommunikation in der Beziehung klappt, ist es wichtig, dass beide Seiten sich öffnen und an der Kommunikation arbeiten. Sonst sind Missverständnisse und Streit vorprogrammiert. Doch wie kommuniziere ich richtig? Wann kann man Kommunikation in der Beziehung eigentlich als gelungen ansehen? Und welche Sprache der Liebe sprichst du? Das alles erfährst du hier.

Paar Händchen Haltend mit Hand auf Jeans

Wie gelingt gute Kommunikation in der Beziehung?

In der Beziehung sollen sich möglichst beide wohl fühlen und sich frei entfalten können. Und genau wenn dieser Zustand Eintritt, ist die Kommunikation in der Beziehung auch gelungen. Zugegebenermaßen ist Kommunikation zwischen zwei Individuen nicht immer leicht. Beide bringen eigene Erfahrungen, Werte und Ansichten mit in die Beziehung. Da kann es leicht mal zu Unstimmigkeiten kommen. 

Schaffen es beide eine Umgebung zu erzeugen, in der man über seine Gedanken, Gefühle, Sorgen und Wünsche frei sprechen kann, dann gelingt die Kommunikation. Jetzt kommt der etwas “nervige” Teil an der ganzen Sache. Leider ist gelungene Kommunikation in der Beziehung kein abschließbares Ziel, das man einfach so erreicht und es bleibt dann für immer. Es ist viel eher ein stetiger Prozess, denn beide Partner müssen sich immer wieder dafür öffnen und an der Kommunikation arbeiten.

Gelungene Kommunikation in der Beziehung

Was, wenn die Kommunikation kompliziert ist?

Kommunikation gehört mit zu den schwierigsten zwischenmenschlichen Dingen, die es gibt, denn wenn wir nicht miteinander kommunizieren, können wir nicht wissen, was der andere gerade braucht oder von uns möchte. Gleiches gilt übrigens andersrum.

Um einem Zustand mangelnder Kommunikation entgegenzuwirken, gibt es viele Möglichkeiten, diesen zu lösen. Neben der verbalen Kommunikation – mit der sich viele schwerer tun – gibt es auch die nonverbale Kommunikation. Wem es also gerade nicht leicht fällt, auszudrücken was man gerade fühlt, der kann es mit einer Geste versuchen. Empfindet man beispielsweise gerade Dankbarkeit, aber tut sich schwer damit es auszusprechen, dann kann man einen Brief schreiben und die Worte per Text an den Partner richten.

Um die Kommunikation immer weiter zu verbessern, kann man sich auch Apps downloaden, Spiele oder Date Night Boxen kaufen. Die beziehungsfreunde-Box hält beispielsweise 50 Dates bereit, bei der man seinen Partner spielerisch besser kennenlernt und die Kommunikation verbessert. Wer es etwas intimer will: die Intro Date Night Box von OH MY! FANTASY hält 20 intime Fragen bereit, mit denen geheime Vorlieben und Fantasien entdeckt werden können.

Eines ist auf jeden Fall sicher: Wer regelmäßig an der eigenen Kommunikation arbeitet, hat die Chance eher verstanden zu werden. Die Chance steigt, dass man sich dadurch verbundener fühlt und die Beziehung intimer wird.

Paar formt Herz mit Hand beim Spaziergang

Was ist eine Sprache der Liebe?

Wer in einer Beziehung ist, sollte sich über die Sprache der Liebe des Partners Gedanken machen. Jeder Mensch drückt Liebe unterschiedlich aus - da spielen Erfahrungen, Persönlichkeit, Wahrnehmung und viele andere Faktoren mit rein. Die Sprache der Liebe beschreibt, wie man die eigene Liebe ausdrückt und was einem selbst wichtig ist, wenn es darum geht, wie die jeweils andere Person ihre Liebe ausdrückt. Und hier gibt es den direkten Bezug zur Kommunikation.

Der amerikanische Psychologe Gary Chapman hat darauf basierend 5 Liebessprachen entwickelt, wie Leute ihre Liebe ausdrücken. Welche Sprachen dieses 5-Sprachen-Modell beinhaltet? Darauf gehen wir jetzt genauer ein.

Die 5 Sprachen der Liebe für gelungene Kommunikation in der Beziehung

Es gibt insgesamt 5 Sprachen der Liebe. Prinzipiell kann jeder Mensch alle Liebesbekundungen verstehen. 

  1. Lob und Anerkennung
  2. Zweisamkeit
  3. Geschenke/ Aufmerksamkeiten, die von Herzen kommen
  4. Hilfsbereitschaft
  5. Zärtlichkeit/ Physische Berührung

Paar mit Kaffeetassee vor Ofen im Wohnzimmer

Die 5 Sprachen der Liebe im Detail

Nun hast du schon einen guten Überblick über die 5 Sprachen der Liebe. Aber was bedeutet jede Sprache im Detail? Das klären wir jetzt.

1. Sprache der Liebe: Lob und Anerkennung

Diese Sprache der Liebe nutzt vorwiegend Worte der Liebe, Anerkennung, verbale Wertschätzung, ausgesprochenes Verständnis und Zustimmung. Wenn die Sprache der Liebe Lob und Anerkennung ist, dann ist es für einen selbst unglaublich wichtig, dass man die Taten des Partners achtet und diese offen und ehrlich anerkennt - oder andersherum, auch vom Gegenüber wertgeschätzt werden. Ein paar Beispiele wie du Lob und Anerkennung in einer Beziehung ausdrücken kannst:

  • “Ich finde es super, wie Du Dich ins Zeug legst und an Deinen Zielen arbeitest.”
  • “Du hast das wunderbar durchgezogen. Du musst bestimmt erschöpft sein. Als Anerkennung übernehme ich heute den Haushalt.”
  • “Deine Leistung ist echt aller Ehren wert. Ich hoffe Du weißt, dass ich sehe, wie sehr Du Dich ins Zeug legst.”
  • “Danke, dass Du mir immer hilfst. ich kenne niemanden der so unterstützend wie Du ist.”

Gelungene Kommunikation in der Beziehung 

2. Sprache der Liebe: Zweisamkeit

Bei dieser Sprache der Liebe besteht ein klares Bedürfnis, möglichst viele Dinge gemeinsam zu erleben und Momente der Zweisamkeit zu schaffen. In der Kommunikation bedeutet das, dass man die Wertschätzung für die gemeinsame Zeit ausdrückt. Darüber hinaus geht es hier größtenteils um nonverbale Kommunikation, was konkret bedeutet, dass starke Initiative gezeigt wird, miteinander Zeit zu verbringen. Das kann wie folgt aussehen:

  • Ein ruhiges Abendessen mit unterschiedlichen tiefgründigen Gesprächsthemen planen
  • Wochenenden und Urlaube zusammen zu verbringen
  • Unbeschwerte Zeit zu zweit verbringen, Hobbys gemeinsam nachgehen

3. Sprache der Liebe: Geschenke/ Aufmerksamkeiten, die von Herzen kommen

Geschenke sind für viele ein Ventil, um Gefühle zu kommunizieren. Bei dieser Sprache der Liebe geht es nicht darum, dem anderen teure Kleidung, Taschen oder ähnliches zu schenken, sondern eher um die kleinen aber feinen Aufmerksamkeiten, denn die können wahre Wunder bewirken. Beispiele für tolle Aufmerksamkeiten, die die Liebe ausdrücken, sind:

  • Das Lieblingsessen nach einem schwierigen Tag mit nach Hause bringen
  • Eine Kleinigkeit, die Dein Partner über alles liebt, z.B. Blumen
  • Etwas, dass Dein Partner vor kurzem erwähnt hat und Du durch aufmerksames Zuhören wahrgenommen hast
  • Ein besonderes Buch

Gelungene Kommunikation in der Beziehung

4. Sprache der Liebe: Hilfsbereitschaft

Bei dieser Sprache der Liebe geht es um Hilfsbereitschaft und Rückendeckung. Also darum, dass man entweder gerne Hilfe angeboten bekommt oder aber Hilfe anbietet, wann immer es möglich ist. Im Englischen heißt diese Art der Kommunikation von Menschen mit dieser Sprache der Liebe daher "Acts of Service". Beispiele hierfür sind:

  • “Kann ich dir helfen? Ich sehe doch, dass Du damit zu kämpfen hast.”
  • “Ich helfe dir liebend gerne beim aufräumen.”
  • “Ich würde den Einkauf gerne für Dich übernehmen, dann kannst Du Dich ein wenig erholen.”

5. Sprache der Liebe: Zärtlichkeit/ Physische Berührung

Diese Sprache der Liebe nährt das Bedürfnis nach körperlicher Intimität, Berührungen, Zärtlichkeit und Sex. Doch bei Menschen mit dieser Liebessprache geht es über das Körperliche hinaus: Denn auch bei der Zärtlichkeit geht es um eine Art der gelungenen Kommunikation in der Beziehung, genauer gesagt um die nonverbale, emotionale, Kommunikation - um dem anderen die Liebe zu zeigen. Beispiele für die Zärtlichkeit, als Sprache der Liebe:

Gelungene Kommunikation in der Beziehung

Was bringen die 5 Sprachen der Liebe?

Die 5 Sprachen der Liebe machen es deutlich: Kommunikation hat viele Facetten und kann in unterschiedlicher Art und Weise geschehen. Egal ob zusammen kochen, Händchen halten oder einen Einkauf übernehmen - erstmal klingt es so, als ob da nicht zu viele Missverständnisse entstehen können. Doch die Praxis zeigt immer wieder, dass es problematisch werden kann, wenn unterschiedliche Sprachen der Liebe gesprochen werden.

Wenn wir eine andere Liebessprache als unsere Partnerin oder unser Partner sprechen kann es nämlich schnell passieren, dass wir aneinander vorbei reden. Zum Beispiel wenn ich Hilfsbereitschaft als Liebessprache "spreche", mein Partner mir aber einen anderen Liebesdienst erweist. Dann ist es doppelt blöd: Er fühlt sich unverstanden und ich fühle seine Liebe nicht! 

Die 5 Sprachen der Liebe können dafür sensibilisieren, dass wir unterschiedlich kommunizieren und unsere Perspektive nicht die einzig mögliche oder einzig richtige ist. Nehmen sich beide Zeit, um über diese Faktoren zu reflektieren, ist das sehr bereichernd und ein Indikator für das Gelingen einer Beziehung.

Dieser Artikel ist entstanden mit Ann-Christin und Pascal von beziehungsfreunde.de

Zurück zum Blog
  • Couple Care Beziehung öffnen

    Beziehung öffnen? 7 Prinzipien, damit das gelin...

    Beziehungen sind dynamisch und entwickeln sich über die Jahre immer wieder in unterschiedliche Richtungen. Eure Lebenssituation verändert sich und unterschiedliche Bedürfnisse treten in den Vordergrund. Solche Entwicklungen können zu der Überlegung führen,...

    Beziehung öffnen? 7 Prinzipien, damit das gelin...

    Beziehungen sind dynamisch und entwickeln sich über die Jahre immer wieder in unterschiedliche Richtungen. Eure Lebenssituation verändert sich und unterschiedliche Bedürfnisse treten in den Vordergrund. Solche Entwicklungen können zu der Überlegung führen,...

  • Gelungene Kommunikation in der Beziehung

    5 Sprachen der Liebe für gelungene Kommunikatio...

    Wahre Liebe braucht keine Worte? Schön wäre es! Expert:innen sprechen von 5 Sprachen der Liebe. Damit die Kommunikation in der Beziehung klappt, solltest du wissen, welche Liebessprache du sprichst. Erfahre es hier!

    5 Sprachen der Liebe für gelungene Kommunikatio...

    Wahre Liebe braucht keine Worte? Schön wäre es! Expert:innen sprechen von 5 Sprachen der Liebe. Damit die Kommunikation in der Beziehung klappt, solltest du wissen, welche Liebessprache du sprichst. Erfahre es hier!

  • Beziehung auffrischen: 25 Tipps für das Verliebtheits-Gefühl vom Anfang

    Beziehung auffrischen: 25 Tipps für das Verlieb...

    Denkst du an die Anfangszeit eurer Beziehung, in der du fast jeden Tag Schmetterlinge im Bauch hattest? Mit unseren 25 Tipps für Frische-Kicks holt ihr euch das Frisch-Verliebt Gefühl zurück.

    Beziehung auffrischen: 25 Tipps für das Verlieb...

    Denkst du an die Anfangszeit eurer Beziehung, in der du fast jeden Tag Schmetterlinge im Bauch hattest? Mit unseren 25 Tipps für Frische-Kicks holt ihr euch das Frisch-Verliebt Gefühl zurück.

1 von 3

Keine Lust mehr auf Routine?

Halte deine deine Beziehung aufregend und lass dich von unserem sexy-sinnlichen Sortiment inspirieren.