Our Sex Coaches

Für jede Sexperience partnern wir mit erfahrenen Sexpertinnen, die ihren wertvollen Erfahrungsschatz, die besten erprobten Tipps und Tricks und die vielen kleinen Geheimnisse, die die Sexperience zu einem Feuerwerk machen, mit viel Liebe zum Detail einbringen. Damit ihr euch auf das Wesentliche an der Date Night konzentrieren könnt: Euch und eure Lust

Marianne Kreissig

Marianne ist Coach und Dating Expertin in München. Sie hat eine Ausbildung zum Certified VITA Sex, Love and Relationship Coach nach Layla Martin absolviert. Zudem ist Marianne Certified Awakening Coach nach Arjuna Ardagh. Im Zentrum dieser Ausbildung steht das Erwachen des Bewusstseins und die gegenseitige Achtsamkeit in einer Partnerschaft. 

Marianne bietet personalisiertes Coaching speziell für Frauen an - rund um die Themen Dating, Liebe und Beziehung.

Mehr zu Marianne

Caroline Hopp

Caro ist Psychologin, Yoga- & Tantralehrerin und Coach für Intimität, Sex & Paare. Ihr tiefster Wunsch ist es, dass jeder Mensch die Freiheit zurückgewinnt, authentisch er oder sie selbst zu sein und dadurch ein Leben voller Freude und in tiefer Verbundenheit mit der eigenen Wahrheit zu erfahren. Dazu gehört für sie insbesondere, die eigene Sexualität frei und authentisch ausleben zu können.

Caro unterstützt sowohl Frauen als auch Paare darin, Scham in Bezug auf die eigene Sexualität abzulegen, Wünsche, Bedürfnisse und Grenzen zu erspüren und diese auch ehrlich kommunizieren zu lernen. 

Mehr zu Caro

Katharina Horvath

Katharina ist Coach für Beziehungen und Sexualität in München. 2014 stand sie ausgepowert vor einer harten Wahrheit: Sie hatte sich und ihren Körper völlig überanstrengt. Statt aufzugeben, hat sie sich auf ihre eigene Forschungsreise gemacht und ihre Sexualität als Kraftquelle für sich entdeckt.

Über eine sehr intime Bewusstseinspraktik namens Orgasmische Meditation™ hat sie Kraft geschöpft, gelernt Kontrolle abzugeben und sich ganz hinzugeben. Sie ist zertifizierte Trainerin für Orgasmische Meditation (zertifizierter Master OM Life Coach).

Mehr zu Katharina

VAEGABOUND

Sascha und Sarah nutzen das Seil als Instrument um sich auszudrücken und als Zugang zueinander. Sie genießen den Fluss und das Verschmelzen ihrer Energien auf jene ganz besondere Art und Weise, die so nur durch Shibari zu erreichen ist.

Als erfahrene Trainer, achtsame Entdecker und kreative Künstler bieten sie ein facettenreiches Angebot für all jene, die sich selbst, die eigene Erotik, die Beziehung zum Gegenüber oder die Kunst des Fesselns und Berührens durch Coaching, Körperarbeit und Kunst erforschen und vertiefen wollen - für einzigartige Momente der Selbsterfahrung und des persönlichen Empowerments. 

Mehr zu VAEGABOUND

DEVIANCE

Deviance ist eine Kennenlern-App für BDSM- und fetischinteressierte Menschen, die gemeinsam mit der Community entwickelt wurde. Die beiden Gründer Marina Rößer und Tolga Gigel haben es sich zur Aufgabe gemacht, den BDSM- und Fetischbereich aus der Schmuddelecke zu holen.

Um dem Verständnis von BDSM als Lifestyle gerecht zu werden, klärt das Team daher auf der dazugehörigen Webseite über verschiedene Aspekte und Begriffe auf, gibt Tipps zu sicherem Dating und wie man sich an welche Praktiken sicher und sinnvoll herantastet. Wie bei der App, arbeitet das Team auch was die Erstellung der Inhalte angeht, eng mit der Szene und erfahrenen BDSM-Praktizierenden zusammen.

Mehr zu Deviance

Nika Macht

Nika Macht ist Podcasterin, Autorin, Speaker, Coach und Domina. Sie teilt ihre ganz eigenen Erfahrungen, die sie zusammen mit Gästen, Coachees, Interviewpartnern und vielen wunderbaren Menschen macht, die sich ihr anvertrauen.

Nika zeigt dir die wahre Maske der BDSM Szene, sodass du deine persönliche ablegen kannst. Lass dich fesseln von dieser schwarz bunten Welt – die Faszination wird dich eventuell auf die Knie zwingen ;) Ob sexuell, in der Partnerschaft, beruflich oder im ganz eigenen Lebenskonzept – die Definition von BDSM ist individuell. Aber eins gilt für diesen Begriff allgemein: Durch „Bei Dir Sein & Machen“ DEINEN Weg finden.

Mehr zu Nika Macht

Jennifer Lukas

Jenny ist Coach und Mentorin für weibliche Sexualität, ausgebildet am Tantric Institute for Integrated Sexuality von Layla Martin.

Ihr eigener Weg hat sie aus einem in Bezug auf Sexualität erstarrten Nervensystem heraus in mehr Lebendigkeit und Freiheit gebracht. Dabei haben ihr aktuelle Erkenntnisse der Neurowissenschaft und somatischen Traumaforschung genau so geholfen wie alte Traditionen des Tantra und Taoismus, um sich wieder im eigenen Körper gelassen und zuhause zu fühlen.

Mehr zu Jenny

Yella Cremer

Anstifterin zu mehr Genuss - Yella ist Sex-Expertin und Intimitäts-Coach. Seit über 20 Jahren sammelt sie auf Reisen, durch Seminare und persönliche Weiterentwicklung Erfahrungen im Bereich Sexualität, Tantra, BDSM, sexuelle Schamanie und die sogenannte „sacred sexuality“.

2005 gründete Yella in Essen die Tantra-Massage-Praxis „Ayella“ (heute „Ayana“), in der sie selbst massierte. Von 2012 bis 2015 leitete Yella das LoveBase-Zentrum für Workshops und Seminare in Berlin, nun existiert die LoveBase weiter als Online-Sexschule. Durch diese Arbeit konnte sie viel über die sexuellen Bedürfnisse der Menschen lernen. Einen großen Teil dieses umfangreichen Wissens gibt sie in ihren Büchern an die Leser weiter. 2019 erschien das Buch „Liebe würde Slow Sex machen“. 

Mehr zu Yella

Anna Dillinger

Anna Dillinger ist Sexualpädagogin, psychologische Beraterin und Sexualberaterin. Sie arbeitet nach der Methode Sexocorporel, die auch die körperliche Lern-Ebene in Form von Körperwahrnehmung und Erweiterung der eigenen Körperkompetenzen mit einbezieht. Themen einer Beratungs-Session können sein: Probleme oder Weiterentwicklungs-Wunsch in der Sexualität, z.B. Lustlosigkeit, Orgasmus, Genussfähigkeit, vorzeitige oder ausbleibende Ejakulation, Erektionsfähigkeit, Schmerzen beim Sex, ungewollte Fantasien, sexuelle Selbstsicherheit, sexuelle Identität. Einzel- und Paarberatung möglich.

Mehr zu Anna

Isabel von offenerzweier

Isabel ist Bloggerin aus der LGBTIQ (Lesbian, Gay, Bisexuell, Trans, Intersexuell, Queer)-Szene. Sie und ihr Partner Tom leben in einer offenen Beziehung und fühlen sich beide zu beiden Geschlechtern hingezogen. Seit 2019 schreiben sie unter einem Pseudonym ihre Erlebnisse und Eindrücke auf dem Blog offenerzweier. Ihre Texte dienen neben der eigenen Reflexion auch Aufklärung und Austausch bezüglich alternativer Beziehungsmodelle. 

Isabel und Tom haben in den Jahren getrennt als auch zusammen verschiedene erotische und sexuelle Erfahrungen gesammelt, welche sie in ihrem Blog mit anderen teilen. Neben dem Schreiben von Blogtexten und erotischer Literatur, ist Isabels Leidenschaft die Kunst. Ihre Leser begeistert sie mit ihren einfachen aber auch liebevollen Zeichnungen.

Zum Blog offenerzweier