🔥 LAUNCH: EDGING SEXPERIENCE

Geheime Fantasien entdecken


Wir haben alle unsere sexy kleinen Geheimnisse. Es dauert Monate, jemanden im Bett genau zu verstehen. Es dauert Jahre, jemanden in einer Beziehung genau zu verstehen. Und dann gibt es da auch noch die Kunst herauszufinden, wie man über die sexuellen Fantasien von jemandem spricht.

Du kannst Tausende von Artikeln lesen, zig Sex in the City-Wiederholungen ansehen, oder unzählige Persönlichkeits-Tests machen und versuchen, diese Ergebnisse auf euer Sexleben zu übertragen. Oder Tausende von Euros für die Therapie ausgeben...

ODER…

Du frägst einfach nach! Scharfsinniges Konzept, oder? Allerdings ist es oft so: Jemanden zu fragen, was seine oder ihre geheime Sex-Fantasie ist, kommt dem fast gleich, einen Fremden nach seinem Geldautomaten-PIN-Code zu fragen. Du wirst wahrscheinlich keine ehrliche Antwort bekommen.

Wenn wir eine neue Romanze beginnen, lernen wir uns am besten kennen, indem wir Fragen stellen. Was machst du? Was ist dein Lieblingsfilm? In diesen Fragen stecken viele versteckte Informationen, die wir verwenden, um zu verstehen, wie Menschen ticken.

Etwas mehr über sexuelle Fantasien herauszufinden muss aber nicht umständlich sein. Es reicht schon, ein paar Tricks anzuwenden, um deinen Partner zum Reden zu bringen. Wenn wir diese Fragen zur Sex-Fantasie unbeantwortet lassen dann kann das dazu führen, dass du dich zehn Monate später ärgerst, dass dein Partner dich noch nicht gefesselt hat und er frustriert ist, dass du nicht mit dem Szenario mitspielst, auf das er immer wieder hinweist.

Hier sind FÜNF einfache, sneaky (und doch harmlose) Möglichkeiten, wie du anfangen kannst, die geheimen sexuellen Fantasien deines Partners zu ergründen und die euch beide dazu bringen, über Sex zu sprechen und dabei peinliche Situationen zu umgehen.

1. Frage nach: "Was war das erste, an das du dich erinnern kannst, das dich je sexuell angeturnt hat?"

Das klingt seltsam, aber wenn du danach frägst, bekommst du RIESIGE Einblicke in das, wie du die sexuellen Register deines Partners ziehen kannst. Zum Beispiel wenn jemand zugibt, dass er in jungen Jahren von Werbespots für Bodyshaping besessen war und wenn wir 30 Jahre vorspulen und feststellen, dass er einen merkwürdigen kleinen Kink für Aerobic und Bodys hat. 

2. Finde heraus, zu welcher Tageszeit (und unter welchen Umständen) dein Partner normalerweise am meisten in Stimmung kommt

Das Leben kann hektisch sein. Es ist schwierig genug, sich zeitlich zu synchronisieren, daher ist es gut herauszufinden, wann ihr beide am meisten in der Stimmung seid. Ist es morgens oder abends? Ist es, wenn er sich bei der Arbeit langweilt oder wenn ihr euch zum ersten Mal seht, nachdem ihr nach Hause gekommen seid? Du musst es wissen! Finde heraus, wann er am meisten in Stimmung ist und nutze diese Zeit, um ihn zu fragen, was ihn anmacht (er wird viel eher antworten).

3. Wenn die Sex-Fantasie zu peinlich ist, um sie zur Sprache zu bringen, schaut euch einen Film an

Das einfachste Beispiel ist 50 Shades of Grey. Vielleicht nicht das beste Beispiel für echtes Bondage, aber ein ganz guter Weg um anzufangen, um mit jemandem über BDSM zu sprechen. Such dir einen Film mit deinen Vorlieben (oder bei dem du vermutest, dass dein Partner daran interessiert ist), und mach eine kurze Pause zwischendurch. So kann der Film zu eurem sexuellen Eisbrecher werden.

4. Mach die Sex-Fantasie gleichbedeutend mit einer Spardose

Probier diese Übung mit deinem Partner aus. Frage einfach nach: Wenn es eine Spardose mit „sexy Gedanken“ gäbe, in die du jedes Mal, wenn du einen hattest, ein Stück Papier mit einem geheimen Wunsch hineinschieben könntest, wäre deine Spardose… a) Staubig, b) Mittel voll, c) Benötigst du eine zweite Spardose, um den Überlauf zu bewältigen?

Der nächste Schritt besteht darin, diese Spardose herzustellen und sie mit einigen Vorschlägen zu füllen, damit du zusammen mit deinem Partner darüber nachdenken kannst, was ihr wirklich wollt. Dies ist eine indirekte und äußerst effektive Methode, um Erwartungen aufzubauen.

 5. Finde Möglichkeiten, um die Hemmschwelle für „Sex Talk“ zu senken

Und wir meinen nicht, sich einfach mit Alkohol zu betrinken. Hast du jemals Karaoke gemacht? Bist zum Eisbaden gegangen? Hast Wellensurfen gelernt? Wenn du eines dieser Dinge zum ersten Mal tust, ist es schrecklich. Zum zehnten Mal ist es immer das gleiche.

Über Sex zu sprechen ist genauso. Trau dich an einem öffentlichen Ort. Flüstere etwas Schmutziges in das Ohr deines Partners. Zeigt euch einfach gegenseitig, dass ihr bereit seid, mit euren Worten und Handlungen die Dinge etwas aufregender zu machen, und bringt so den Ball ins Rollen.

ABER ... was passiert, wenn dein Plan funktioniert, ihr endlich anfangt, über eure Sex-Fantasien zu sprechen, aber ihr wisst nicht, wie ihr sie verwirklichen könnt?

Glücklicherweise gibt es hier Optionen, die es einfacher machen. Zum Beispiel OH MY! FANTASY: OH MY! FANTASY liefert vollständig geplante sexy Dates mit allem, was ihr für eure neue Sexperience braucht. 

Ein perfekter Ausgangspunkt für alle Paare, die ihr erstes OH MY! FANTASY Erlebnis suchen, ist das Aktiv-Passiv Rollenspiel: Diese sinnliche und verführerische Paar-Fantasie vertieft die Kommunikation zwischen Partnern und bringt eine neue Dynamik in euer Liebesleben. Das Beste ist, dass ihr beide gleichzeitig die Fragen beantwortet, sodass ihr euch keine Sorgen machen müssen, dass jemand nicht antwortet.

Das Wichtigste ist, einen Weg zu finden, gegenseitig darüber zu sprechen, was beide wirklich vom Sex wollen. Stellt euch die sexy Fragen. Gib deine eigenen sexy Antworten. Beurteile nicht. Zögere nicht. Einfach fragen und zuhören.

Verbringe keinen weiteren Tag damit, dir Gedanken darüber zu machen, ob dein Sexualleben heißer sein könnte oder nicht. Wenn du den Mut hast zu fragen, wirst du es sicher wissen und dein Partner wird nie aufhören, dir für deine Fragen zu danken.


Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen