✨ Heiße Sommer Nächte mit der Intro Date Box ✨

Grundlagen zur Lingam Massage


Wofür steht Lingam?

Lingam ist ein Begriff aus dem Sanskrit und beschreibt die männlichen Genitalien. Der Lingam, also Penis, wird als schöpferische sowie gleichzeitig zerstörende Kraft des Gottes Shiva verehrt. Shiva wiederum ist einer der Hauptgötter im Hinduismus und steht für Schöpfung und Neubeginn, aber auch Erhaltung und Zerstörung.

Worum geht es bei der Lingam Massage?

Oft wird die Lingam Massage als eine Form der erotischen Massage angesehen, allerdings geht es hier in erster Linie NICHT um sexuelle Befriedigung. Deshalb ist es auch nicht erforderlich, während der Massage einen erigierten Penis zu haben!

Bei der Lingam Massage geht es vielmehr ums präsente Hinspüren, um die Steigerung des Empfindens sowie die Stärkung der Intimität zwischen euch als Paar. Zudem trainiert es den Mann, trotz starker Stimulation nicht so schnell zu kommen und damit auch seine Fähigkeit für Ganzkörper- und multiple Orgasmen!

Eine Lingam Massage kann sehr heilsam sein, aber am Anfang eventuell auch unangenehm, wenn sich Anspannungen lösen. Genau wie bei einer normalen Massage. Setzt euren Atem bewusst ein. Insbesondere als Empfangender der Lingam Massage kannst du über eine tiefe Bauchatmung deine Erregung besser steuern. 

Zur Vorbereitung

  1. Viel Zeit mitbringen: Nehmt euch für die Lingam Massage wirklich ausreichend Zeit: Vor der Massage sollte genug Zeit sein, um erstmal anzukommen und sich zu entspannen. Nach der Massage sollte ebenso genügend Zeit sein, um die Erfahrung voll und ganz integrieren zu können. Empfehlenswert sind etwa zwei Stunden.
  2. Verzichtet einige Stunden vor der Massage auf schweres Essen und Sex.
  3. Besorgt hautfreundliches Massageöl in Bioqualität.
  4. Heizt den Raum auf eine schön warme Temperatur. Es geht darum, dass sich der Empfangende wirklich vollkommen fallen lassen und entspannen kann. Das geht nur, wenn er nicht friert.
  5. Sorgt für ein gemütliches Ambiente (z.B. mit Kerzen, ätherischen Ölen, Kissen sowie sinnlicher entspannender Musik). Ihr könnt dazu auch die Playlist hören, die exklusiv für unsere Lingam Massage Date Night erstellt wurde.

Intro in die Lingam Massage

Beginne mit einer Oberkörpermassage, um in die Lingam Massage einzuleiten und bahne dir dann langsam einen Weg hinunter über seinen Bauch, hin zu seinen Hüften und Oberschenkeln. Frag deinen Partner ob du seinen Penis berühren darfst.

Hier ein paar Inspirationen, wie du die Lingam Massage beginnen kannst:

Lege eine Hand auf sein Herz und eine Hand auf seinen Penis. Verweile so für ein paar Momente. Spüre seinen Herzschlag, seinen Atem, die Energie seines Körpers. Spüre eure Verbindung.

Jetzt kann es losgehen!

Beginne zuerst seine Leisten und Innenseiten seiner Oberschenkel zu massieren.

Nimm etwas mehr Öl und streiche ein paar mal beginnend unten am Perineum (zwischen Hoden und Anus) mit flacher Hand über seine Hoden und den Penis nach oben. Nutze einen festen Druck und zugleich einen langsamen, aber bestimmten Rhythmus.

 

 

Nimm seinen Penis in eine Hand und streiche mit der anderen flachen Hand nun beginnend bei der Spitze seines Penis über den Schaft und die Hoden nach unten.

 

 

Das Wichtigste bei der Lingam Massage ist, deinem natürlichen Fluss von Bewegungen zu vertrauen und natürlich eine Abwechslung bei den Techniken. Eine detaillierte Anleitung zur Lingam Massage mit Grafiken sowie Audio-Datei, die dich live durch die Lingam Massage führt, findest du im Date Guide Lingam Massage. Das Audio ist eingesprochen von Sex Coach Marianne Kreissig und kann ganz bequem per Kopfhörer gehört werden während der Empfänger genießt - eine einmalige Erfahrung!

Lust bekommen, selbst einmal solch eine Massage zu geben oder zu empfangen?  Dann hol dir unseren Guide oder unsere Date Box, mit der Yoni und Lingam Massage im Bundle!


Hinterlasse einen Kommentar